Posts Tagged ‘pdf’

Posterdruck mit normalen Druckern

Montag, Januar 25th, 2010

PosterRazor ist ein Open-Source Programm (für Linux, OS X, Windows) um mit einem normalen Drucker Poster in beliebiger Größe auszudrucken. Das Programm teilt das Poster auf einzelne A4 Seiten auf , die Seiten überlappen sich und werden nach dem Ausdrucken zusammengeklebt.

Handout aus PDF Files mit Latex erstellen

Donnerstag, Januar 21st, 2010

Das ist eine sehr elegante Art mit Hilfe von LATEX, aus einer Pdf-Datei einer Präsentation, ein Handout zu erstellen:

\documentclass[a4paper, landscape]{article}
\usepackage{pdfpages}
\usepackage[ngerman]{babel}
\begin{document}
\includepdf[pages={1,2,3,4,9,13,},nup= 1x2,frame= true, delta=15mm 15mm]{generator}
% pages=- alle Seiten alternative pages={2-10} nur von Seite 2 bis Seite 9 
% nup= 2x2 Vier Orginal Seiten auf eine Seite alt. 2x1 usw. 
% frame= true mit Rahmen 
% delta=3mm 3mm Abstand zwischen den Seiten
% Handout-classic; Name der PDF Datei der Präsentation   
\end{document}

PDFs mehrseitig drucken

Samstag, Dezember 12th, 2009

Eine Möglichkeit PDFs unter Linux mehrseitig auszudrucken: http://www.stefanschiffer.de/node/61

Schreibhilfen

Montag, Oktober 13th, 2008

Zurzeit schreibe ich an einen größeren Latex-Dokument. Durch die Größe sind auch einige Rechtsschreibfehler im Dokument. Diese muss ich natürlich korrigieren.

Als Ausgang habe ich ein pdf File den ich mit der Seite http://www.koolwire.com/ in eine rtf Datei konvertiert habe. Danach lade ich die Datei mit OpenOffice, allerdings muss man die deutschen Bibliotheken nachinstallieren, da sie aus lizenrechtlichen Gründen fehlen. Mit emerge -avt app-dicts/myspell-de können diese nachinstalliert werden.

Bilder aus PDFs extrahieren

Donnerstag, Mai 29th, 2008

Wenn man auf seinem Linux-System das paket xpdf installiert hat, kann man folgenden Befehl benutzen:

pdfimages -j mydoc.pdf imageprefix

PDFs skalieren

Dienstag, Mai 6th, 2008

Ich hatte das Problem, daß ich eine PDF Datei kleiner (100% auf 57%) brauchte. Die Suche im Internet bringt eher tools die man installieren muß hervor. Es geht aber auch einfacher. Zum Beispiel nimmt man den Acrobat Reader, druckt mit dem skaliert (skalierungoption bearbeiten), in eine PostScript-Datei (*.ps).

Die *.ps Datei kann man dann mit dem onboard kommandozeilentool ps2pdf (sollte auf jedes Linuxsystem installiert sein) wieder in eine pdf umwandeln. FERTIG.